Titelbild für Start-Ups in der Energiebranche - Alle Nachrichten zum Thema

Für die Umsetzung der Energiewende müssen neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Während große Energiekonzerne ihre Geschäftsmodelle zunächst nachhaltig anpassen müssen, können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Energiewirtschaft ihren Vorsprung nutzen - denn die Energiewende braucht Innovationen. Alle Nachrichten zu Start-ups in der Energiewirtschaft lesen Sie hier.

  • Voltstorage sammelt Kapital für Serienproduktion

    Mainz/München - Der Münchner Speicherhersteller Voltstorage will über eine Crowdfunding-Aktion Kapital für den Aufbau seiner Produktion einsammeln. Über die Kampagne auf der Finanzierungsplattform Wiwin will das Start-up 700.000 Euro einnehmen...
  • Junge: "Eine Pizzaschachtel Solarenergie gibt es ab 39 Euro"

    Hamburg - Das Start-up Enyway errichtet in Sachsen-Anhalt einen ersten förderfreien Solarpark mit 1,3 MW Leistung, der komplett über Crowdfunding finanziert wird. Warum das Unternehmen für virtuelle Minipakete in der Größe von Pizzakartons oder Tischtennisplatten" wirbt, fragte energate bei Varena Junge, Geschäftsführerin und Mitgründer von Enyway nach..
  • Thermondo: Alte Ölheizungen in zwei Monaten ersetzbar

    Berlin - Theoretisch wäre der Wechsel von 2,1 Mio. Ölheizungen auf eine klimafreundlichere Variante innerhalb von rund zwei Monaten machbar. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest das Berliner Start-up Thermondo in seinem aktuellen White-Paper zum deutschen Wärmemarkt...
  • Britischer Investor kauft Start-up 4Hundred

    Starnberg - Das Starnberger Start-up "4hundred" hat einen neuen Eigentümer. Die britische Octopus Energy übernimmt den bayrischen Stromanbieter für umgerechnet knapp 16,7 Mio. Euro. Die Transaktion ist bereits vollzogen…
  • Innogy schmiedet E-Mobility-Allianz mit Parkhausbetreiber

    Essen - Die E-Mobility-Sparte von Innogy treibt die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle rund um die Ladeinfrastruktur in Parkhäusern voran. Dazu will der Essener Konzern mit dem Parkhausbetreiber Apcoa kooperieren. Eine just unterzeichnete Absichtserklärung fixiert die Zusammenarbeit…
  • Stawag testet Smart-City-Sensorik an Straßenlaternen

    Aachen - Der Aachener Kommunalversorger Stawag forciert sein Engagement im Bereich Smart-City-Sensorik. Um ein Geschäftsmodell rund um das digitale Parkraummanagement zu entwickeln, kooperiert der Versorger mit dem Start-up "SO NAH" aus dem Umfeld der RWTH Aachen…
  • Montebaur: "Digitale Baustelle spart Zeit und Reisekosten"

    Fürstenwalde/Spree - Auf den Baustellen des Brandenburger Verteilnetzbetreibers Edis hält die Digitalisierung Einzug. Zur Überwachung von Baufortschritte setzt die Eon Tochter aus Fürstenwalde auf Software des US-Start-ups "HoloBuilder" Edis-Vorstand Alexander Montebaur spricht über die Hintergründe und gewährt Einblicke in die Eon-Strategie zu Start-up-Investments...
  • Netzbetreiber öffnen sich langsam für Balkonanlagen

    Berlin - Nach und nach vereinfachen Stromnetzbetreiber die Anmeldung für sogenannte Balkonanlagen. Jüngstes Positivbeispiel sei der die Stromnetz Berlin, wie Christian Ofenheusle, Gründer der Infoplattform "Mach Deinen Strom.de" mitteilte...
  • Kiwigrid-Geschäftsführer wechselt zu Sonnen

    Widpolsried - Der bayrische Speicheranbieter Sonnen präsentiert einen prominenten Neuzugang in der Unternehmensführung. Tim Ulbricht, bislang Geschäftsführer beim Dresdener IT-Energiedienstleister Kiwigrid ist neuer Vertriebschef…
  • Glowacki: "Der Einsatz künstlicher Intelligenz bringt viele Vorteile"

    Oldenburg - Das Start-up Gridlux will Unternehmen aus dem Telekommunikations- und Energiesektor die Planung neuer Glasfasernetze erleichtern. Die Neugründung aus dem Hause EWE setzt dabei auch auf künstliche Intelligenz. energate befragte Lukasz Glowacki, Business Development Manager, zum Konzept von Gridlux...