Titelbild für Start-Ups in der Energiebranche - Alle Nachrichten zum Thema

Für die Umsetzung der Energiewende müssen neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Während große Energiekonzerne ihre Geschäftsmodelle zunächst nachhaltig anpassen müssen, können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Energiewirtschaft ihren Vorsprung nutzen - denn die Energiewende braucht Innovationen. Alle Nachrichten zu Start-ups in der Energiewirtschaft lesen Sie hier.

  • Baumgart: "Bei der Prognose gibt es noch viel Potenzial"

    Aachen - Wer Flexibilitäten anbieten will, braucht Klarheit über seine Energiedaten. Für diese Transparenz will das Start-up Energy Cortex bei Gewerbe- und Industriekunden mit einer Software-Lösung sorgen. Was diese von anderen Angeboten unterscheidet und für wen sich der Einsatz lohnt, erläutert Mitgründer Bastian Baumgart im Interview mit energate...
  • Ölkonzern Neste beteiligt sich an Wasserstoffspezialist Sunfire

    Espoo/Dresden - Das Dresdener Start-up Sunfire gewinnt den finnischen Ölkonzern Neste als Minderheitseigner. Neste braut damit seine Aktivitäten bei alternativen Kraftstoffen weiter aus...
  • Salzburg AG entwickelt 5G-Campus-Lösung

    Salzburg - Die Salzburg AG hat den Gewinner eines Ideenwettbewerbs für neue Geschäftsmodelle gekürt. Das Münchener Start-up Smart Mobile Labs habe die vierte Innovation Challenge des Versorgers für sich entschieden, teilte die Salzburg AG mit...
  • "Wir wollen Windkraft für jedermann zugänglich machen"

    Spital am Pyhrn - Das oberösterreichische Start-up Blue Power GmbH will mit einer eigens entwickelten Kleinwindanlage die Energiewende in den Städten voranbringen. CEO Herbert Gösweiner erörtert im Interview, warum er seine Technologie nicht als Konkurrenz, sondern als ideale Ergänzung zur Fotovoltaik sieht...
  • de Vries: "Wir verschaffen Zugang zu relevanten Flexibilitätsmärkten"

    Amsterdam - Das Start-up Senfal bietet eine Autotrading-Software, die Windparks oder Industrieunternehmen dabei hilft, ihre Flexibilität zu erhöhen. Der Energiekonzern Vattenfall fand das Konzept überzeugend und übernahm Senfal 2019. Nun firmiert das Unternehmen als Vattenfall Flexibility Services, wie Bart de Vries, Business Owner bei Vattenfall, im Interview erläutert...
  • Tier Mobility übernimmt Coup-E-Roller-Flotte

    Berlin - Der Berliner Ridesharingdienst Tier Mobility verleiht in Zukunft auch E-Mopeds. Dazu übernimmt das Start-up die komplette Flotte der am Markt gescheiterten Bosch-Tochter Coup. Das Kapital für die Übernahme der 5.000 E-Roller samt Ladeinfrastruktur kommt aus einer Finanzierungsrunde, bei der Business-Angels zusätzlich rund 40 Mio. Euro investierten…
  • Vattenfall und EWE investieren in Solytic

    Berlin - Das Solar-Start-up Solytic hat sich eine mittlere siebenstellige Summe zur Finanzierung des weiteren Wachstums gesichert. Hauptinvestoren sind der schwedische Energiekonzern Vattenfall und die Oldenburger EWE...
  • Nöldgen: "Wir wollen weniger Energie verkaufen"

    Berlin - Das skandinavische Start-up Tibber ist seit Jahresbeginn auf dem deutschen Energiemarkt aktiv. Statt am Stromverbrauch will das Unternehmen vor allem mit Smart-Home-Produkten Geld verdienen. energate sprach mit Deutschland-Geschäftsführerin Marion Nöldgen unter anderem darüber, wie Tibber seinen Kunden mit Apps beim Energiesparen helfen will...
  • Energie-Start-up Tibber betritt deutschen Markt

    Berlin - Der skandinavische Energiedienstleister Tibber startet seinen Vertrieb in Deutschland. Das Unternehmen will Kunden über digitale Anwendungen beim Energiesparen helfen...
  • Spitzencluster will industrielle Innovationen an der Ruhr anschieben

    Essen - Um die Metropolregion Ruhr im Wettbewerb um neue Technologien zu positionieren, wurde mit dem "Spitzencluster Industrielle Innovation" (SPIN) eine neue Plattform ins Leben gerufen. Sie soll Antworten auf Fragen der Digitalisierung und des Klimaschutzes erarbeiten. Darüber sprach energate mit Thomas Bagus, Vorstandsvorsitzender SPIN, und Oliver Weimann, Geschäftsführer "ruhr:HUB" GmbH...