Titelbild für Wärmewende - Alle Nachrichten zum Thema

Eine erfolgreiche Energiewende erfordert den Umbau des Wärmesektors. Die im Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung vorgesehene Wärmewende bei Gebäuden stützt sich auf die Themen Energieeffizienz, CO2-arme Wärmenetze und objektnahe erneuerbare Energien. Eine Vielzahl von neuen Technologien wie die Wärme aus Power- to- Heat, Großwärmepumpen, Geo- und Solarthermie sowie die Abwärmenutzung sollen die Wende voranbringen, aber auch Kommunen können mit der kommunalen Wärmeplanung Schlüsselakteure bei der Wärmewende sein. Aktuelle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • MAN und Orcan Energy kooperieren bei der Abwärmegewinnung

    Augsburg - Das Thema Abwärmenutzung in der Industrie rückt angesichts der aktuellen Klimadiskussion mehr in den Fokus von Unternehmen. Der Anlagenbauer MAN hat nun mit der Cleantech-Firma Orcan Energy eine Kooperation unter anderem zur Wärmerückgewinnung vereinbart....
  • Grünes Licht für Gasmotorenkraftwerk Römerbrücke

    Saarbrücken - Der Energieversorger Energie Saarlorlux hat die Investitionsentscheidung zum Bau eines neuen Gasmotorenkraftwerks getroffen. Die Anlage soll fünf Gasmotoren mit einer elektrischen und thermischen Gesamtleistung von über 50 MW umfassen...
  • Kieler Küstenkraftwerk schließt Probebetrieb ab

    Kiel - Das Kieler "Küstenkraftwerk" hat den Probebetrieb abgeschlossen. Mit dem positiven Abschluss gehe das Gasmotorenheizkraftwerk in die Betriebsverantwortung der Stadtwerke Kiel über...
  • Smarte Fernwärme in Hamburg

    Hamburg - Die Wärme Hamburg GmbH hat einen Meilenstein bei der Installation intelligenter Zähler erreicht und nach eigenen Angaben nun den 5000. Smart Meter für Fernwärme in Betrieb genommen...
  • Städtische Energiewende braucht das Umland

    Berlin - Die Städte brauchen zum Bewältigen der Energiewende das ländliche Umland. "Für erneuerbare Energien im großen Stil ist in der Stadt kein Platz", sagte Tanja Wielgoß, Vorstandschefin der Vattenfall Wärme Berlin AG, beim "Dena-Energiewendekongress"...
  • Schüwer: "Fernwärme wird politisch schön gerechnet"

    Wuppertal - Der Entwurf für ein Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist kürzlich veröffentlicht worden. energate sprach mit Dietmar Schüwer vom Wuppertal Institut über die geplanten Primärenergiefaktoren (PEF), die seiner Ansicht nach die Gebäudeeffizienz unnötig ausbremsen...
  • 30 MW mehr Fernwärme für Ulm

    Ulm - Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) haben einen neuen Fernwärme-Großkunden gewonnen. Der Versorger wird einen großen Hochhauskomplex mit rund 350 Wohneinheiten an sein Fernwärmenetz anschließen...
  • Zukunftsspeicher Pfaffengrund am Netz

    Heidelberg - Die Stadtwerke Heidelberg haben ihren neuen Wärmespeicher im Stadtteil Pfaffengrund erstmalig mit dem Fernwärmenetz verbunden. Ab Frühjahr 2020 soll der "Energie- und Zukunftsspeicher" seine Aufgabe als Puffer im Wärmesystem aufnehmen...
  • Stadtwerke Bonn schließen Fernwärmeprojekt ab

    Bonn - Die Stadtwerke Bonn haben den Ausbau ihres Fernwärmenetzes abgeschlossen. Seit August ist der Ringschluss zwischen den Stadtteilen Tannenbusch und Castell vollzogen und damit deutlich früher als geplant...
  • Verbände fordern Masterplan Geothermie

    München - Vier Energieverbände setzen sich für einen stärkere Nutzung von Tiefengeothermie bei der Wärmewende ein. Sie fordern von der Politik einen "Masterplan Geothermie". In einem gemeinsamen Impulspapier legen der VKU, der Energieeffizienzverband AGFW, der Bundesverband Erneuerbarer Energie (BEE) und der Bundesverband Geothermie (BVG) konkrete Handlungsempfehlungen für den Ausbau von geothermischen Wärmenetzen vor...