Wasserstoff ist eines der Trendthemen des Jahres. Aus Sicht vieler Experten ist Wasserstoff der Schlüssel für eine intelligente Vernetzung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr sowie zentrales Element einer wirksamen Klimaschutzstrategie. Deutschland soll zu einer weltweit führenden Wasserstoffnation werden. Dazu hat die Bundesregierung des Nationalen Wasserstoffrat ernannt – dieser soll Lösungen finden, wie Wasserstoff zur Dekarbonisierung des Mobilitätssektors, des Industriesektors, des Wärmesektors und der Energiewirtschaft beitragen kann. Auch die EU-Kommission hat hohe Ziele: So soll bis 2050 in Europa eine vollständig grüne Wasserstoffinfrastruktur entstehen. Unsere Themenseite gibt einen laufend aktualisierten Überblick über die Entwicklungen auf dem Weg in die "Wasserstoffwelt".

Hinweis: Sehen Sie hier die Aufzeichnung des energate-Webtalks vom 09.03.2021 zum Thema "Wasserstoffregulierung: Treiber oder Bremser des Markthochlaufs?".

Aktuellste Meldung

Enapter entwickelt einen AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse.
11
Mai
2021

Enapter entwickelt neuen AEM-Elektrolyseur

Saerbeck - Der Hersteller von Wasserstoffgeneratoren Enapter entwickelt am Standort Saerbeck ein neues Modell, das das Potenzial der Anionenaustauschmembran-Technologie weiter ausschöpfen soll...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Reallabor Delta untersucht Abwärme und Wasserstoff

    Darmstadt - In Darmstadt startet ein neues Reallabor namens Delta. Koordiniert von der Hochschule TU Darmstadt untersuchen die beiden Industrieunternehmen Evonik und Merck, das Wohnungsunternehmen Bauverein gemeinsam mit dem Energieversorger Entega, ob sich Industriekühlwasser zum Beheizen von Wohnquartieren eignet...
  • Preisabstand zwischen grünem und grauem Wasserstoff sinkt

    Bonn - Deutlich höhere kurzfristige Erdgaspreise neben festen CO2 Preisen erhöhten die Inputkosten für grauen und blauen Wasserstoff in der vergangenen Woche weiter...
  • Gasbranche fordert mehr Offenheit bei EU-Wasserstoffregulierung

    Brüssel - Aus Sicht der EU-Kommission lässt sich der Wasserstoffbedarf in der EU zur Jahrhundertmitte ausschließlich über grünen Wasserstoff decken. Vertreter der Gasindustrie sehen das anders. Aus ihrer Sicht sollte die künftige EU-Wasserstoffregulierung daher nicht nur grünen, sondern auch blauen Wasserstoff fördern...
  • Neues Pyrolyseverfahren sorgt für bessere Wirkungsgrade

    Berlin - Wissenschaftler der Technischen Universität (TU) München haben ein neues Pyrolyseverfahren für die Herstellung von CO2-armem Wasserstoff vorgestellt...
  • Bundesregierung setzt auf saubere Schifffahrt als Exportprodukt

    Rostock - Mit innovativen Antriebstechnologien für Schiffe sollen deutsche Unternehmen im internationalen Wettbewerb punkten. Grüner Wasserstoff könnte dabei eine wesentliche Rolle spielen, wie auf der 12. Nationalen Maritime Konferenz in Rostock deutlich wurde...
  • Massiver Power-to-Liquid-Ausbau geplant

    Berlin - Bund, Länder und die Industrie wollen gemeinsam die Produktion von CO2-neutralem Kerosin auf Power-to-Liquid (PTL)-Basis für den deutschen Luftverkehr massiv ausbauen. Bis 2030 soll es möglich sein, mindestens 200.000 Tonnen davon im Jahr herzustellen. Das entspreche einem Drittel des aktuellen Kraftstoffbedarfs des innerdeutschen Luftverkehrs...
  • Wasserstoff: Forscher entwickeln interaktiven Bestandsatlas

    Regensburg - An der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg entsteht derzeit ein interaktiver Wasserstoffatlas für Deutschland. Über eine App sollen Nutzer immer den aktuellen Bestand aller Power-to-X-Anlagen sowie die Wertschöpfungsketten von grünem Wasserstoff in den einzelnen Regionen abrufen können...
  • Wasserstoff aus dem Garten

    Potsdam/Cottbus - Das Fraunhofer Institut für Angewandte Polymerforschung und die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU Cottbus) erforschen die Gewinnung von Wasserstoff für Privathaushalte...
  • RAG Austria: Kooperation für grünen Wasserstoff aus der Ukraine

    Wien - Die Energiekonzerne RAG Austria und Bayerngas haben mit dem ukrainischen Unternehmen Eco-Optima eine Kooperation bei grünem Wasserstoff vereinbart. Auch Bayernets und Open Grid Europe sind an Bord. Das Ziel: Die Ukraine zum Versorger österreichischer und deutscher Gasnetze mit grünem Gas aufzubauen...