Wasserstoff ist eines der Trendthemen des Jahres. Aus Sicht vieler Experten ist Wasserstoff der Schlüssel für eine intelligente Vernetzung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr sowie zentrales Element einer wirksamen Klimaschutzstrategie. Deutschland soll zu einer weltweit führenden Wasserstoffnation werden. Dazu hat die Bundesregierung des Nationalen Wasserstoffrat ernannt – dieser soll Lösungen finden, wie Wasserstoff zur Dekarbonisierung des Mobilitätssektors, des Industriesektors, des Wärmesektors und der Energiewirtschaft beitragen kann. Auch die EU-Kommission hat hohe Ziele: So soll bis 2050 in Europa eine vollständig grüne Wasserstoffinfrastruktur entstehen. Unsere Themenseite gibt einen laufend aktualisierten Überblick über die Entwicklungen auf dem Weg in die "Wasserstoffwelt".

Hinweis: Sehen Sie hier die Aufzeichnung des energate-Webtalks vom 09.03.2021 zum Thema "Wasserstoffregulierung: Treiber oder Bremser des Markthochlaufs?".

Alle Meldungen zum Thema

  • Grüner Wasserstoff: Studie rechnet mit europäischer Eigenversorgung ab 2040

    Brüssel - Die europäischen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) haben neue Berechnungen für ihr gemeinsam geplantes "European Hydrogen Backbone" vorgelegt...
  • Berliner Stadtreinigung setzt auf Wasserstoff-Müllwagen

    Berlin - Ab sofort setzt die Berliner Stadtreinigung (BSR) zwei Brennstoffzellen-Fahrzeuge in der Abfallsammlung ein. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) übergab die Fahrzeuge an BSR-Fuhrparkchef Wolfgang Wüllhorst...
  • Finanzspritze für Serien-Elektrolyseure

    Düsseldorf - Das Wasserstoff-Start-up Enapter plant eine Massenfertigung von Elektrolyseuren in Nordrhein-Westfalen. Für das Vorhaben überreicht das Land NRW dem Unternehmen nun rund 12 Mio. Euro...
  • H2-Global-Stiftung startet

    Hamburg - Mit der Unterstützung von 16 Unternehmen nimmt die "H2 Global"-Stiftung ihre Arbeit auf. Sie soll über Abnahmeverträge den Markthochlauf von grüner Wasserstofftechnologie weltweit fördern und der Industrie in Deutschland Mengen des begehrten Stoffes bereit stellen. Die Bundesregierung unterstützt das Vorhaben mit 900 Mio. Euro...
  • Wahlprogramm-Entwurf: CDU setzt auf Technologien wie CCS

    Berlin - Die CDU-Spitze berät derzeit über das Wahlprogramm für die Bundestagswahl im September. Einer Ideensammlung zufolge, die energate vorliegt, will die Union beim Thema Klimaschutz vor allem auf Technologien wie Carbon Capture and Storage (CCS) und blauen Wasserstoff setzen...
  • Förderung von Erdgaspipelines bleibt bis 2029 möglich

    Luxemburg - Die 27 EU-Energieminister haben sich auf eine neue Verordnung für transeuropäische Energienetze (TEN-E) geeinigt. Dabei haben sie den Entwurf der EU-Kommission vom Dezember abgeändert....
  • Wasserstoff-Partnerschaft, aber keine Klimabeschlüsse

    Cornwall - Deutschland hat am Rande des G7-Gipfels ein Wasserstoff-Abkommen mit Australien geschlossen. Konkrete Klimabeschlüsse der großen Industrienationen gab es bei dem Treffen im britischen Cornwall aber nicht...
  • Wasserstoff kann globale CO2-Emissionen um 30 Gigatonnen reduzieren

    Berlin - Der Einsatz von blauem und grünem Wasserstoff könnte zu einer Reduzierung der globalen CO2-Emissionen um 30 Gigatonnen beitragen. Zu diesem Ergebnis kommen die Volkswirte von Equinor in ihren diesjährigen "Energy Perspectives"...
  • Wasserstoff für energieautarke Häuser

    Berlin/Remshalden - Das Berliner Unternehmen Home Power Solutions hat eine Anlage zur Produktion und Speicherung von Wasserstoff auf Basis von Solarstrom entwickelt. Das Speichersystem "Picea" will der Bauplaner Wohnwerke nun in Serie anbieten...
  • Absetzung der EnWG-Novelle sorgt für Diskussionen

    Berlin - Die Opposition im Bundestag kritisiert die kurzfristige Absetzung der EnWG-Novelle von der Agenda des Wirtschaftsausschusses durch Union und SPD. Für die Verabschiedung der Regeln für Wasserstoffnetze bleibt nun nur noch wenig Zeit. Die SPD ist dennoch optimistisch...