Titelbild für Wasserstoff als Schlüssel zur Sektorkopplung - Alle Nachrichten

Wasserstoff ist eines der Trendthemen des Jahres. Aus Sicht vieler Experten ist Wasserstoff der Schlüssel für eine intelligente Vernetzung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr sowie zentrales Element einer wirksamen Klimaschutzstrategie. Deutschland soll zu einer weltweit führenden Wasserstoffnation werden. Dazu hat die Bundesregierung des Nationalen Wasserstoffrat ernannt – dieser soll Lösungen finden, wie Wasserstoff zur Dekarbonisierung des Mobilitätssektors, des Industriesektors, des Wärmesektors und der Energiewirtschaft beitragen kann. Auch die EU-Kommission hat hohe Ziele: So soll bis 2050 in Europa eine vollständig grüne Wasserstoffinfrastruktur entstehen. Unsere Themenseite gibt einen laufend aktualisierten Überblick über die Entwicklungen auf dem Weg in die "Wasserstoffwelt".

Hinweis: Am Dienstag, den 01.09.2020, führen wir um 10:00 Uhr einen energate Webtalk zum Thema „Wasserstoff: Wunderstoff der Energiewende?!“ durch. In der digitalen Diskussionsrunde diskutieren wir u.a. mit Stefan Kaufmann (MdB), Innovationsbeauftrager "Grüner Wasserstoff" der Bundesregierung, und Andreas Schierenbeck, Vorstandsvorsitzender der Uniper SE. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Infos und Anmeldung

  • RWE neues Mitglied der EU-Wasserstoffallianz

    Essen - Der Essener RWE-Konzern ist der europäischen Wasserstoffallianz der EU-Kommission beigetreten...
  • Baustart für Pilotelektrolyseur in Leuna

    Leuna - Das Wasserstoff-Forschungsprojekt im Industriepark Leuna nimmt Form an. Kürzlich ist der Bau der Elektrolyseversuchsplattform (ELP) offiziell gestartet. Die Pilotanlage in Sachsen-Anhalt soll grünen Wasserstoff für die ansässige Industrie liefern und damit den CO2-Ausstoß ihrer Herstellungsprozesse verringern...
  • Offshore-Wind und Sektorkopplung als Energiewende-Turbo in UK

    London - Wie Deutschland hat sich auch das Vereinigte Königreich die Klimaneutralität bis 2050 zum Ziel gesetzt. Der britische Energiesektor könnte dieses Ziel laut einer aktuellen Studie des Übertragungsnetzbetreibers National Grid schon deutlich schneller erreichen...
  • Bundesregierung: Zu wenig Strom für grünes Kerosin

    Berlin - Synthetische Kraftstoffe sollen im Rahmen der Wasserstoffstrategie auch den Luftverkehr dekarbonisieren. Noch liegen die Erzeugungsmengen aber deutlich unter dem benötigten Kraftstoffbedarf. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag hervor....
  • Scholz will technologischen Aufbruch

    Berlin - Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will mit einem Zukunftsprogramm für die Zwanziger Jahre in den Bundestagswahlkampf gehen. Er kündigte an, den Ausbau von erneuerbaren Energien und der Wasserstofftechnologie voranbringen zu wollen...
  • Riechel: "Thüga hat beim Wasserstoff vor allem den Wärmemarkt im Blick"

    München - Kürzlich hat das Wasserstoffprojekt "Westküste 100" als erstes Wasserstoff-Reallabor den Förderbescheid der Bundesregierung erhalten. Daran beteiligt ist auch die Stadtwerkekooperation Thüga. Mit energate sprach Thüga-Vorstandsvorsitzender Michael Riechel über die nächsten Schritte...
  • Equinor vollzieht Stabwechsel an der Spitze

    Stavanger - Beim norwegischen Energiekonzern Equinor steht ein Führungswechsel ins Haus. Ab November übernimmt Anders Opedal das Ruder als neuer CEO des mehrheitlich staatlichen Konzerns von Eldar Saetre. Der Wechsel kommt nicht überraschend aber in einer für Equinor herausfordernden Zeit…
  • Europäische Wasserstoffallianz formiert sich

    Essen/Brüssel - Der deutsche Fernleitungsnetzbetreiber Open Grid Europe (OGE) ist der Europäischen Wasserstoffallianz der EU-Kommission beigetreten...
  • Stadtwerke Rostock bauen an grüner Wärmeversorgung

    Rostock - Der Umbau der Wärmeversorgung in Rostock liegt trotz Corona voll im Zeitplan. Auch wenn die Zeremonie zur Grundsteinlegung für den neuen Wärmespeicher Ende März ohne Gäste stattfand, auf die Arbeiten habe die Pandemie bislang "überhaupt keine Auswirkungen gehabt"...
  • Zusätzlicher Anschub für die Tiroler Wasserstoffbahn

    Jenbach - Bevor die Zillertalbahn in Tirol als weltweit erste mit Wasserstoff angetriebene Schmalspurbahn den Probebetrieb aufnimmt, laufen gerade Tests des Antriebstrangs. Vom Klimafonds gibt es jetzt mehr Förderungen für das Pilotprojekt unter Beteiligung des Verbund...