Titelbild für Wasserstoff als Schlüssel zur Sektorkopplung - Alle Nachrichten

Wasserstoff ist aus Sicht vieler Experten der Schlüssel für eine intelligente Vernetzung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr sowie zentrales Element einer wirksamen Klimaschutzstrategie. Einer Umsetzung in großindustriellem Maßstab steht aktuell aber noch eine hohe Belastung der Strompreise durch Umlagen entgegen. Unsere Themenseite gibt einen Überblick über die Entwicklungen auf dem Weg in die „Wasserstoffwelt“.

  • Neue Fördergelder für Wasserstoffregionen

    Berlin - Wasserstoff aus erneuerbaren Energien soll künftig eine wesentliche Rolle im Verkehrssektor spielen. Dafür will das Bundesverkehrsministerium viel Geld in die Hand nehmen, und zwar im Rahmen der Bundesförderung "HyLand - Wasserstoffregionen in Deutschland". Insgesamt drei Regionalprojekte sollen demnach bis zu 20 Mio. Euro bekommen, weitere 13 Regionen erhalten immerhin je 300.000 Euro...
  • Dohler: "Nordwesten hat beste Voraussetzungen für Wasserstoff-Hub"

    Oldenburg - Das Projekt des Oldenburger Konzerns EWE "Hyways for Future" und seiner Partner soll die Metropolregion Nordwest zu einem "Wasserstoff-Hub" Deutschlands machen. Über diese Ambitionen und die Rolle der Kavernenspeicher beim Thema grüner Wasserstoff, sprach energate mit dem Vorstandschef der EWE AG, Stefan Dohler...
  • Stadtwerke Schweinfurt testen Brennstoffzellenheizung

    Schweinfurt - Die Stadtwerke Schweinfurt bieten ihren Kunden testweise ein Contracting-Modell für Brennstoffzellenheizungen an. Mit dem Probelauf will der Versorger die Attraktivität der Anlagen für seine Kunden prüfen und Erfahrungen für den Betrieb und Service sammeln...
  • Stadtwerke Schrobenhausen steigen in Fernwärme ein

    Schrobenhausen - Die Stadtwerke Schrobenhausen haben ihr neues Fernwärmenetz in Betrieb genommen. Die ersten 46 Wärmekunden sind zunächst an eine erdgasbefeuerte mobile Heizstation mit einem MW Leistung angeschlossen. Parallel wächst auch das Erdgasnetz...
  • Zwölf Punkte für H2-Markthochlauf

    Berlin - Die Wasserstoffproduktion aus erneuerbaren Energien steht in Deutschland vor verschiedenen regulatorischen Hürden...
  • Tuschek: "Uns macht die Verengung auf Wasserstoff Sorge"

    Berlin - Anke Tuschek, in der Hauptgeschäftsführung des BDEW zuständig für Märkte und Energieeffizienz, ist seit Jahren in die Diskussionen über die Zukunft von Gas involviert. Mit energate hat sie über ihre Einschätzungen der aktuellen energiepolitischen Entwicklung gesprochen...
  • Brandenburger Regionalzüge sollen mit Wasserstoff fahren

    Potsdam - In Brandenburg sollen mittelfristig mit Wasserstoff betriebene Zug verkehren. Dieses Ziel verfolgt das Pilotprojekt "H2Rail" der Deutschen Eisenbahn Service AG...
  • Gasag für 20-prozentige Wasserstoff-Pflicht bis 2030

    Berlin - Der Vorstandsvorsitzende der Berliner Gasag, Gerhard Holtmeier, fordert bis 2030 einen Wasserstoffanteil von 20 Prozent im Gasnetz verbindlich vorzugeben. Nur so ließe sich ein entsprechender Markthochlauf für Wasserstoff erreichen...
  • Bundesnetzagentur streicht Wasserstoff-Pläne zusammen

    Bonn - Die Bundesnetzagentur hat den Szenariorahmen für den Netzentwicklungsplan (NEP) Gas 2020-2030 bestätigt. Dabei hat sie einige Änderungen vorgenommen. Vor allem beim Umgang mit grünen Gasen und Wasserstoffleitungen tut sich der Regulierer schwer...
  • Union positioniert sich für Wasserstoffstrategie

    Berlin - Die Unionsfraktion im Bundestag fordert bessere Rahmenbedingungen für den Einsatz von Wasserstoff. So soll der Strom für die Herstellung günstiger werden, heißt es in einem Papier, dass der Redaktion vorliegt. Die Bundesregierung will noch vor Weihnachten eine nationale Wasserstoffstrategie verabschieden...