Titelbild für Wasserstoff als Schlüssel zur Sektorkopplung - Alle Nachrichten

Wasserstoff ist eines der Trendthemen des Jahres. Aus Sicht vieler Experten ist Wasserstoff der Schlüssel für eine intelligente Vernetzung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr sowie zentrales Element einer wirksamen Klimaschutzstrategie. Deutschland soll zu einer weltweit führenden Wasserstoffnation werden. Dazu hat die Bundesregierung des Nationalen Wasserstoffrat ernannt – dieser soll Lösungen finden, wie Wasserstoff zur Dekarbonisierung des Mobilitätssektors, des Industriesektors, des Wärmesektors und der Energiewirtschaft beitragen kann. Auch die EU-Kommission hat hohe Ziele: So soll bis 2050 in Europa eine vollständig grüne Wasserstoffinfrastruktur entstehen. Unsere Themenseite gibt einen laufend aktualisierten Überblick über die Entwicklungen auf dem Weg in die "Wasserstoffwelt".

  • Auf dem Weg ins Wasserstoffzeitalter

    Berlin - Nach monatelanger Verzögerung hat die Bundesregierung die Nationale Wasserstoffstrategie endgültig verabschiedet. Dafür gab es Lob und Kritik aus der Wirtschaft. Teil der Strategie ist auch eine erste Wasserstoffpartnerschaft mit Afrika...
  • RWE und Thyssenkrupp werden Wasserstoff-Partner

    Essen/Duisburg - Die Konzerne RWE und Thyssenkrupp planen eine Partnerschaft zum Einsatz von grünem Wasserstoff in der Stahlherstellung. Noch Mitte des Jahrzehnts soll der erste Wasserstoff in Richtung des Duisburger Stahlwerks strömen...
  • Kern: "Biogasaufbereitung musste internationaler werden"

    Unna - Die Arcanum-Gruppe ist eines der lang etablierten Unter­nehmen im Biomethangeschäft. Gründer und Geschäftsführer Helmut Kern verkaufte kürzlich seine gesamten Anteile an den international tätigen Kompressorhersteller Nea, bleibt aber bis zu seinem Ruhestand als Geschäftsführer im Amt. energate befragte ihn zu seinen Beweggründen und zu seiner Einschätzung zum Biomethan- und Wasserstoffmarkt...
  • Verbände sollen beim Wasserstoffhochlauf nicht mitreden

    Berlin - Die Bundesregierung will die Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie mit verschiedenen Ausschüssen begleiten lassen. Deren Besetzung sorgt vorab für Diskussionen. Und auch an den Ausbauzielen gibt es weiter Kritik...
  • Kienzlen: "Der Hoffnungsträger Wasserstoff hat einen Haken"

    Karlsruhe - Das neue baden-württembergische Klimaschutzgesetz sieht für die 103 größten Kommunen im Ländle unter anderem eine verpflichtende Wärmenetzplanung vor. energate sprach mit Volker Kienzlen, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW), über die Hintergründe...
  • Thyssenkrupp: 1.000 MW Elektrolyseure pro Jahr möglich

    Essen - Der Anlagenbauer Thyssenkrupp baut seine Fertigungskapazitäten zur Produktion von grünem Wasserstoff aus. Gemeinsam mit seinem Joint-Venture-Partner De Nora kann das Unternehmen nach eigenen Angaben jetzt Elektrolysezellen mit einer Gesamtleistung von 1.000 MW bauen...
  • E-Autos allein retten das Klima nicht

    Berlin - Alternative Antriebe allein führen nicht zu einer ausreichenden Dekarbonisierung des Verkehrssektors. Zu diesem Schluss kommt eine Analyse der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität...
  • Litauisch-polnische Zusammenarbeit bei der Gasversorgung

    Warschau - Der litauische Energieminister Zygimantas Vaiciunas äußerte sich zufrieden mit den Ergebnissen der litauisch-polnischen Zusammenarbeit in den Bereichen der Gas- und Erdölversorgung sowie zum gemeinsamen Standpunkt in Bezug auf das neue weißrussische Kernkraftwerk in Ostrowiec. Zudem hat das litauische LNG-Terminal in Klaipeda im Jahr 2019 ein Rekordumsatz verzeichnet und rund 75 Prozent des eigenen Bedarfs gedeckt...
  • Viessmann verkauft Brennstoffzellenhersteller Hexis

    Allendorf - Der Heizungsbauer Viessmann hat einen Investor für den schweizerischen Brennstoffzellenhersteller Hexis gefunden. Die Dresdener Firma "mPower" hat das Unternehmen zum 1. Juni komplett übernommen...
  • Wunsiedel plant Power-to-Gas im Fichtelgebirge

    Wunsiedel - Das Bundesverkehrsministerium unterstützt den oberfränkischen Landkreis Wunsiedel bei einem Wasserstoffprojekt. Im Rahmen des "HyExpert"-Programms des Ministeriums sei nun den Förderbescheid beim Landratsamt eingegangen...