Wasserstoff ist eines der Trendthemen des Jahres. Aus Sicht vieler Experten ist Wasserstoff der Schlüssel für eine intelligente Vernetzung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr sowie zentrales Element einer wirksamen Klimaschutzstrategie. Deutschland soll zu einer weltweit führenden Wasserstoffnation werden. Dazu hat die Bundesregierung des Nationalen Wasserstoffrat ernannt – dieser soll Lösungen finden, wie Wasserstoff zur Dekarbonisierung des Mobilitätssektors, des Industriesektors, des Wärmesektors und der Energiewirtschaft beitragen kann. Auch die EU-Kommission hat hohe Ziele: So soll bis 2050 in Europa eine vollständig grüne Wasserstoffinfrastruktur entstehen. Unsere Themenseite gibt einen laufend aktualisierten Überblick über die Entwicklungen auf dem Weg in die "Wasserstoffwelt".

Alle Meldungen zum Thema

  • Gasunie investiert in Wasserstoff

    Groningen - Der niederländische Gasinfrastrukturbetreiber Gasunie hat die endgültige Investitionsentscheidung für das Power-to-Gas-Projekt "HyStock" getroffen. Die Elektrolyse-Anlage mit einer Leistung von einem MW entsteht am Standort des Gasspeichers Zuidwending...
  • Porenspeicher vertragen kaum Wasserstoff

    Berlin - Bei einer eventuellen Speicherung größerer Mengen Wasserstoff in der Erdgas-Infrastruktur könnten sich die Porenspeicher in Norddeutschland nach Ansicht von Forschern als Hindernis erweisen. Das gilt insbesondere ab einem Wasserstoffgehalt von zehn Prozent. Bis zu diesem Grenzwert gab es bei einem Feldtest in Österreich keinerlei Probleme, so die Betreiber...
  • Synthetisches Gas als Option für den Wärmemarkt

    Berlin - Der Import von synthetischem Erdgas könnte eine Option zur Dekarbonisierung des Wärmemarktes sein. Der Think-Tank Agora Energiewende lässt derzeit die Unternehmensberatung Frontier Economics ermitteln, zu welchen Kosten synthetisches Gas mit Hilfe der Elektrolyse aus Strom an optimalen Standorten hergestellt und dann nach Deutschland transportiert werden kann...
  • H-Tec stößt in Megawatt-Klasse vor

    Hannover - Das Lübecker Unternehmen H-Tec-Systems hat zur Hannover Messe den Vertrieb eines PEM-Elektrolyseurs der Megawatt-Klasse gestartet. Die Anlagen sollen Industrie und Verkehrssektor mit grünem Wasserstoff versorgen und Ökostromproduzenten so neue Absatzmärkte eröffnen...
  • Greenpeace Energy propagiert Windgas

    Hamburg - Der Ökostromanbieter Greenpeace Energy wirbt für die Umwandlung von Ökostrom zu Wasserstoff. Bei einem Elektrolyseur-Ausbau mit 2.000 MW Leistung könnten 96 Prozent der Überschüsse genutzt und 64 Mio. Euro gespart werden...
  • Verkehrsministerium hält Wasserstoff für unverzichtbar

    Berlin - Die Debatte um die Elektrifizierung des Verkehrs konzentriert sich nach Ansicht des Bundesverkehrsministeriums zu sehr auf Batterieantriebe. Wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge kämen dabei zu Unrecht zu kurz...
  • Brennstoffzellen-Mobilität braucht staatliche Förderung

    Hamburg - Eine Shell-Studie identifiziert Wasserstoff als eine Schlüsselkomponente im Energiemix der Zukunft. Gezielte staatliche Förderung könnte Brennstoffzellentechnologie zu einem wichtigen Baustein der Verkehrswende machen...
  • Synthetisches Methan für die Altmark

    Magdeburg - In der Altmark in Sachsen-Anhalt ist ein Forschungsprojekt zum Speichern von methanisiertem Ökostrom gestartet...
  • Elektrolyse versorgt Stahlkonzern mit Wasserstoff

    Linz - Mit dem Förderbescheid der EU-Kommission ist in Österreich ein Pilotprojekt zum Einsatz von elektrolytisch erzeugtem Wasserstoff in der Stahlproduktion gestartet...
  • Uniper verlangt positive Anerkennung für Wasserstoff

    Essen - Der aus dem überschüssigen Windstrom erzeugte Wasserstoff kann einen wichtigen Beitrag zur Systemintegration der Erneuerbaren leisten. Das sagte Rene Schoof, Technologiechef von Uniper Energy Storage, auf der E-world in Essen...